Regeln beim Kanu- und Bootfahren?

Ja richtig. Denn nur mit ein paar kleinen, einfachen Regeln und Hinweisen, können wir für Eure Sicherheit garantieren und die nächsten Flussbesucher haben genauso viel Freude an der Fahrt wie Ihr. Also nehmt Euch einfach kurz die Zeit für folgende Punkte:

Ruhe

Gönnt der Natur ein bisschen Ruhe. Zum Schutz der Tierwelt sollte der Main nur von 09.00 - 18.00 Uhr befahren werden.

Mit dem Fluss fahren

Ein flussaufwärts fahrendes Boot verursacht zu viel Unruhe. Lasst Euch vom Main helfen, fahrt immer mit und nicht gegen die Strömung.

Ein- und Ausstiegstellen

Steigt bitte nur an den gekennzeichneten Bereichen ein oder aus. Auf den Kiesinseln brütet der Flussregenpfeifer.

Haltet Abstand zu Biotopen

Umfahrt Altarme, flache Uferzonen, Kiesinseln und gesperrete Bereiche großzügig.

 

 

Niedriger Wasserpegel 

An manchen Stellen kann der Wasserpegel sehr niedrig sein. Wir bitten Euch an solchen Stellen aus den Booten zu steigen und diese gemeinsam in tiefere Gewässer zu transportieren. Danke!

Sicherheit?

Rechnet bitte damit, dass es Stellen gibt, die für ungeübte Fahrer herausfordernd sein können. Bei Hochwasser ist wegen der besonderen Risiken von einer Kanutour abzuraten.

 

Habt Ihr an alles gedacht?

  • Auch nicht zu viel vorgenommen? Für Ungeübte ist eine 2-Stunden-Tour gerade richtig.
  • Genügend Getränke und einen kleinen Imbiss dabei?
  • An Sonnenschutz, Mückenschutz, Erste Hilfe und Wechselkleidung gedacht?
  • Können alle Teilnehmer schwimmen?
  • Ist die Wetterlage stabil genug (keine Gewitter- oder Sturmwarnung)?
Bitte tragt die zur Verfügung gestellten Schwimmwesten die ganze Fahrt über.